Jump to content
Communities.Management

Community Rebellion - 12-13 Juni in Prag


Recommended Posts

  • The title was changed to Community Rebellion - 12-13 Juni in Prag

Sehr sehr sehr viel Input, aber es war wirklich eher eine Konferenz f├╝r die "(beruflichen) Community Manager" mit Vortr├Ągen ├╝ber wie man mit der Chefetage umgeht, Zahlen richtig deuten und weitergeben, Offline Communities/Lokale Usergruppen aufbauen, Product/Support Communities aufbauen, etc..

 

Chaotische Zusammenfassung, da so etwas alles andere als meine St├Ąrke ist:

Eines der gro├čen Themen war ChatGPT,AI,ML & co und das es die Leute mit Autogenerierten Content nun ├╝bertreiben was im Endeffekt zu Kannibalismus f├╝hren wird und solche Foren fr├╝her oder sp├Ąter drunter leiden werden und die User damit vergraulen werden, da man nach wie vor ein Mensch ist und den pers├Ânlichen Touch einfach braucht.

Anderseits werden viele kleinere, private Communities und div. private Kommunikationskan├Ąle aufbl├╝hen, da die Leute aus div. Gr├╝nden nicht wollen das ihr Content f├╝r ML benutzt wird.┬á

 

Ein spannendes Thema von 2,3 Talks war auch Analytics bzw Statistiken und die Mysterien richtig deuten bzw Ideen richtig planen, testen und diese Daten dann auswerten.
Userschwund, Contentcount,Clicks,etc.. da kann man echt viel rauslesen und dann auf Ursachenforschung gehen.

Eine gute Zusammenfassung auf die ich LEIDER nicht selbst gekommen bin:

  • Spike = Technical Change
  • Gradual shift = Social change

Und, auch ganz wichtig => Machen die Daten ├╝berhaupt Sinn? Ist das alles realistisch? Niemals den Daten blind vertrauen, immer hinterfragen und vor allem => versuchen den Grund daf├╝r zu finden.
Ich liebe so etwas, aber ich wei├č auch, das es nicht Jedermanns Sache ist, aber aus Community Manager bzw Community Ops Sicht sollte es das sein:D

Einige Beispiele f├╝r so technische Dinge:

image.thumb.png.8bf9e79d31bdffb3b864b341376a9fe2.png

bzw Content
image.thumb.png.dcd97eb863057c27d2fb2ae8570b0330.png

Und mit Planen ist auch etwas gemeint was ich vielen Kunden von uns bei der Gamification Einf├╝hrung gerne ans Herz gelegt h├Ątte
Bevor man sich den Kopf zerbricht und 100e R├Ąnge/Badges erstellt, wom├Âglich 100e Icons raussucht bzw jemanden daf├╝r bezahlt, das er diese am Forum Design angepasst erstellt, erstmal klein Anfangen und schauen ob man das ├╝berhaupt braucht, ob man ├╝berhaupt 100 braucht, vlt erst mit 5 anfangen und schauen wie es die Leute aufnehmen und es dann einfach aufgeben wenn es keinen Interessiert, da es nicht jedermann Sache ist.

Das sollte man allgemein bei jedem Feature machen. Das hier war ein ├╝bereifriges, schnell schnell aus dem Boden gestampftes Projekt, daher war ich mir selbst nicht treu, aber eigentlich deaktiviere ich ALLES und aktiviere es dann langsam mit der Zeit bzw wenn die Zeit reif daf├╝r ist. Einige Features machen ja erst ab Hausnummer 100 Benutzern Sinn, einige erst wenn die Community zumindest paar Monate alt ist usw.. Hoffe ihr wisst was ich meine.

Ich glaub das werd ich in Zukunft hier besser machen und auch f├╝r euch dokumentieren.

In Zukunft werde ich auch sobald die erste Public Beta vom n├Ąchsten Release verf├╝gbar ist bzw sobald IPS etwas ank├╝ndigt, meine Pers├Ânliche Meinung dazu schreiben und ob/wie ich plane es zu benutzen.Ist sicher n├╝tzlich f├╝r den ein oder anderen, da ich mitbekommen hab das sehr wenige wirklich up2date sind, was ich aber niemanden ├╝bel nehme, nachdem wir bei IPS ja monatliche Releases haben und fast jedes auch neue Features bringt, ist es echt tricky da am Ball zu bleiben.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank f├╝r Deinen ausf├╝hrlichen Bericht.

Was ChatGPT angeht k├Ânnte es ein Vorteil sein, dass in Foren noch echte Menschen ihre eigenen Erfahrungen austauschen und Fragen individuell beantworten. Nur m├╝ssen diese Communities dazu auch erstmal gefunden werden, was in den vergangenen Jahren schon schwieriger geworden ist (Konkurrenz zu SEO-optimierten Seiten, Social Media etc.) und noch schwerer werden k├Ânnte, wenn sich KI Inhalte im Internet ÔÇ×zusammenklautÔÇť und diese aufbereitet, ohne Traffic auf die Quellseiten zu vermitteln.

Zum Thema Analysen bin ich gespannt auf die Neuerungen in der aktuellen IPS-Version. Views zu bekommen, w├Ąre hier schon sehr hilfreich, gerade da Tracking-Tools nur einen Teil der Besuch abdecken durch Do-not-Track-Einstellungen eines gro├čen Teils der Besucher.

Mein erster Versuch mit Badges ist grandios gescheitert, unter anderem weil es Bedenken zum Datenschutz gab und gleich versucht wurde, das System zu manipulieren. Vielleicht nehme ich erneut einen Anlauf im kleinen Rahmen, gerade als Anreiz f├╝r neue User.

14 hours ago, Daniel said:

meine Pers├Ânliche Meinung dazu schreiben und ob/wie ich plane es zu benutzen.Ist sicher n├╝tzlich f├╝r den ein oder anderen

Ja, das finde ich sehr interessant.

Link to comment
Share on other sites

41 minutes ago, Markus said:

Was ChatGPT angeht k├Ânnte es ein Vorteil sein, dass in Foren noch echte Menschen ihre eigenen Erfahrungen austauschen und Fragen individuell beantworten. Nur m├╝ssen diese Communities dazu auch erstmal gefunden werden, was in den vergangenen Jahren schon schwieriger geworden ist (Konkurrenz zu SEO-optimierten Seiten, Social Media etc.) und noch schwerer werden k├Ânnte, wenn sich KI Inhalte im Internet ÔÇ×zusammenklautÔÇť und diese aufbereitet, ohne Traffic auf die Quellseiten zu vermitteln.

Das Problem hier ist, das neben dem Scrapping vom Inhalt, auch immer mehr und mehr Leute ihre Fragen und Probleme nicht ├Âffentlich stellen wollen, da man trotz Nickname & co niemals 100% anonym ist und man m├Âglicherweise fr├╝her oder sp├Ąter irgendwo an den Pranger gestellt wird, der zuk├╝nftige Arbeitgeber etwas ├╝ber einen findet, was man im Nachhinein bedauert usw.. Darum auch der Trend zu kleineren, geschlossenen Communities in privaten Foren, aber auch iMessage, WhatsApp co.

Andererseits bewegt sich das Netz aber auch immer mehr ┬áraus aus dieser "Anonymit├Ątsblase", da sich immer mehr Leute selbst vermarkten und sich selbst zu einer Marke aufbauen versuchen( Siehe die aktuelle Maker und Coaching Bewegung ).

Es gibt ├╝berraschenderweise sehr viele Leute innerhalb der Community Szene, die das mit den Validierten Twitter Accounts nicht so schlecht finden und es auch auf Communities zu ├╝bertragen versuchen, nur hat es Twitter halt extrem vermurks, wodurch die Bedenken bei den Leuten extrem angestiegen sind.

Link to comment
Share on other sites

ÔÇ×EigentlichÔÇť ja ein Riesenvorteil f├╝r kleine Communitys mit einem pers├Ânlich ansprechbaren Betreiber. Dennoch stelle ich fest, dass es in der Facebookgruppe von mir mitunter mehr neue Anfragen gibt, als auf der Seite selbst.┬á

Link to comment
Share on other sites

Anfragen ala Neue User wollen Beitreten , oder wirklich auch mehr Content?

Ich gebe es selbst zu, in den letzen 4 Wochen bin ich:

  • 3 Slack Instanzen
  • 2 Facebook Gruppen
  • 0 neue Foren

beigetreten.
FB rockt einfach wenn es darum geht schnell etwas zu fragen und beantwortet zu kommen.
Aber das war es dann auch schon meinerseits. Es fehlt das pers├Ânliche, es fehlt die brauchbare Suche, es fehlt einfach das "gewisse Etwas", das man in Foren haben kann ( auch hier gibt es nat├╝rlich 100e Beispiele wo es nicht funktioniert, da die Leute es installieren und einfach hoffen das die User von sich aus komme, Fragen stellen und beantworten) .

Link to comment
Share on other sites

9 minutes ago, Daniel said:

Anfragen ala Neue User wollen Beitreten , oder wirklich auch mehr Content?

Anfragen meinte ich im Sinne von Fragen zum Thema meiner Community. Mehr neue Mitglieder oft auch. Auch einiger Traffic, der auf meine Seite kommt, was ich gezielt durch Links auf Inhalte dort f├Ârdere. Nat├╝rlich gibt es auch ├ťberschneidungen bei den Aktiven. Denn viele kommen ja tats├Ąchlich, stellen einmalig eine Frage und sind dann wieder weg. Wobei das halt auch im Forum schwieriger geworden ist, dass User zu echten Mitgliedern der Community werden. Da sind es dann doch oft die Veteranen, die schon seit manchmal Jahrzehnten dabei sind.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
45 minutes ago, Claudia said:

F├╝r Community-Manager-Input war ich ein paarmal beim j├Ąhrlichen CommunityCamp hier in Berlin und es hat sich eigentlich immer gelohnt. Sollte sich jemand durchringen, in diesem Jahr auch dort zu sein, w├╝rde ich es auch versuchen.

Oh, das wirkt nett und nicht so fern von mir. Mal schauen ob es sich heuer ausgeht.

Link to comment
Share on other sites

├Ś
├Ś
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.